Nekropole

Auch wenn gerade mal keine documenta ist, hinterlassen die vergangenen Ausstellungen dennoch ihre Spuren in der Stadt. Eine dieser Spuren – auch wenn es sich streng genommen nicht um ein documenta-Kunstwerk handelt – ist die Künstler-Nekropole, ein Friedhof, dessen Gräber von den später dort liegenden noch zu Lebzeiten gestaltet werden. weiterlesen…

Stabilizer-Einstellung leider doch nicht so stabil?

Um ohne Stativ verwacklungsfreie Videos zu drehen, muss man wohl entweder eine sehr ruhige Hand haben oder technische Unterstützung. Was bei der Drohne das eingebaute Gimbal schafft, gibt es natürlich auch als Zusatz-Equipment für Smartphone oder DSLR und Bridgecamera. Doch das bedeutet Zusatzkosten. weiterlesen…

Kleine Fluchten

Flucht aus einem Risikoland in ein Risikoland – so könnte man diese Reise umschreiben. Verrückt daran ist, dass wir nach der Rückkehr von Risikoland „Schweden“ in Risikoland „Deutschland“ 10 Tage in häuslicher Quarantäne bleiben müssen. Würden wir allerdings die gleiche Zeit im Risikoland „Deutschland“ bleiben, wäre nichts dergleichen die Folge. weiterlesen…

Von der Dämmerung überrascht

Die Dämmerung ist ja keine Seltenheit, findet sie doch täglich zweimal statt. Doch oft nehmen wir sie gar nicht wahr. Im Sommer sind wir vielleicht schon im Bett, im Winter noch im Büro. Wie oft haben wir uns gedacht, dass wir im Winter das Tageslicht fast gar nicht mehr sehen. Doch wann nimmt man die Dämmerung wirklich mal wahr?

Ein Erfahrungsbericht mit einem kleinen Lampentest :-) weiterlesen…

Rollei Compact Traveller – ein leichtes und flexibles Reisestativ

Klein muss es sein, leicht muss es sein, und es muss alle Anforderungen abdecken, die man unterwegs hat. Aus meiner Sicht erfüllt das Rollei Compact Traveler No. I Carbon alle diese Anforderungen und ist daher ein idealer Reisebegleiter, auch wenn es mal nur eben in den Wald gehen soll. weiterlesen…