Wie hoch wohne ich?

Früher hing in vielen Wohnungen ein Barometer. Ausgehend vom Standard-Luftdruck „1 bar“ = „1000 mbar“ wurde ein höherer Luftdruck als Hinweis auf schönes Wetter bezeichnet, während niedrigerer Luftdruck ein Indiz für Regen war. So einfach das Konzept war, so verbreitet war es, damals, als es noch kein Internet gab und die Wettervorhersage in Radio und weiterlesen…

Baumzeichen

Wer durch den Wald geht, entdeckt unweigerlich diverse Zeichen an den Bäumen. Damit meine ich nicht Herzchen mit „Alex liebt Jule“ oder so, sondern mit Leuchtfarbe aufgetragene Symbole, die auf den ersten Blick bestenfalls künstlerisch zu interpretieren sind, wie das Artikelfoto. Doch was bedeuten diese Symbole wirklich? weiterlesen…

Empfindlichkeiten

Als Jugendlicher hatte ich oft bei Konzerten meine DSLR mit, um die Gruppe fotografisch festzuhalten. Es verwundert heute vielleicht einige, denn soweit ich gehört habe, war das eine Zeit lang nicht erlaubt. Und das Risiko, eine teure Ausrüstung an der Kasse abzugeben, wäre ich zumindest nicht eingegangen. Dennoch erinnere ich mich noch daran, dass ich weiterlesen…