Das Hochformat wird gesellschaftsfähig

Das Hochformat hat unter Diaschau-Machern immer einen schweren Stand gehabt. Man konnte eben die Leinwand nicht so einfach drehen, und die längere Seite eines Fotos der kürzeren Seite der Leinwand anzuvertrauen erschien irgendwie verschwenderisch. Mit der starken Verbreitung (und manchmal auch „Verbreiterung“) der Smartphones gewinnt das Hochformat aber zunehmend an Attraktivität. weiterlesen…

Instagram?

Als Instagram damals aufkam, es muss schon einige Jahre her sein, hatte ich mir auch mal überlegt, mir einen Account zuzulegen. Schließlich ist ein Fotoportal grundsätzlich geeignet für einen Amateurfotografen. Ich meine mich aber zu erinnern, dass ich damals die Konditionen durchgelesen hatte. Und dabei trat etwas für mich unschönes zu tage: Ich hätte die weiterlesen…

Noch kein Titel

Und wieder sind ein paar Tage in’s Land gegangen, an denen ich nichts zu schreiben wusste. Ziemlich genau 7 Monate, um ehrlich zu sein, war hier Funkstille, was ich deutlich an den Besucherzahlen (Jetpack sei Dank) sehen kann. Im Gegensatz zu anderen schreibe ich dann auch nichts. Doch nun will ich mal wieder anfangen, einer weiterlesen…