Instagram?

Als Instagram damals aufkam, es muss schon einige Jahre her sein, hatte ich mir auch mal überlegt, mir einen Account zuzulegen. Schließlich ist ein Fotoportal grundsätzlich geeignet für einen Amateurfotografen. Ich meine mich aber zu erinnern, dass ich damals die Konditionen durchgelesen hatte. Und dabei trat etwas für mich unschönes zu tage: Ich hätte die weiterlesen…

Noch kein Titel

Und wieder sind ein paar Tage in’s Land gegangen, an denen ich nichts zu schreiben wusste. Ziemlich genau 7 Monate, um ehrlich zu sein, war hier Funkstille, was ich deutlich an den Besucherzahlen (Jetpack sei Dank) sehen kann. Im Gegensatz zu anderen schreibe ich dann auch nichts. Doch nun will ich mal wieder anfangen, einer weiterlesen…

Fernwehfestival 2016

Am kommenden Wochenende (23. – 24. Januar 2016) steht mal wieder das Göttinger Fernwehfestival an, das dreizehnte diesmal. Egal ob Unglückszahl oder nicht, ich gehe auf jeden Fall hin! Am Samstag um 20 Uhr steht Michael Martin mit „Planet Wüste“ auf dem Programm. Dieser Vortrag dürfte schnell ausverkauft sein, also nix wie hin und Karten weiterlesen…

Seltsame Entwicklung

Da gibt es Leute, die haben lange Zeit gezetert, die Digitaltechnik sei furchtbar, denn dort würden die Leute die Regeln der Fotografie nicht beachten. Sie würden einfach nur drauflos knipsen, keine Ahnung von Bildgestaltung und Belichtung, denn man kann ja alles noch am Computer nachbearbeiten. Und nun knipsen diese ehemaligen Analogis wild drauflos und missachten weiterlesen…

Alternatives Fotolicht

Oft stellt sich beim Fotografieren die Frage, ob das Licht ausreicht und — falls nicht — wie man zusätzliches Licht herbeischafft. Da bieten sich natürlich zunächst die üblichen Verdächtigen an: Im Studio eine Hensel, Elinchrom, Helios oder Walimex — für jeden Geldbeutel und Anspruch ist irgendwo etwas dabei. Soll es mobil sein, gibt es auch weiterlesen…