Asynchronizität

Klingt toll, was? Dachte ich mir :-) Was es bedeutet, ist auch schnell erklärt: Ich schreibe, wann ich Lust habe, nicht notwendigerweise, wenn etwas passiert. Daher kommen in den nächsten Wochen auch einige längst überfälligen Reiseberichte, die ich aus verschiedenen Gründen erst nach der Reise geschrieben habe. Eben nicht „synchron“, sondern „asynchron“, und das Substantiv weiterlesen…

Instagram?

Als Instagram damals aufkam, es muss schon einige Jahre her sein, hatte ich mir auch mal überlegt, mir einen Account zuzulegen. Schließlich ist ein Fotoportal grundsätzlich geeignet für einen Amateurfotografen. Ich meine mich aber zu erinnern, dass ich damals die Konditionen durchgelesen hatte. Und dabei trat etwas für mich unschönes zu tage: Ich hätte die weiterlesen…

Gedanken zu Silvester

Die Knallerei stört mich. Zu Silvester wird nur geknallt. Raketen finde ich schön, die knallen nicht. Die Knallerei stört die Tiere. Raketen knallen nicht. Die Feinstaubbelastung ist eine Katastrophe. Silvester ist nur 1 Tag im Jahr. Man muss im Kleinen anfangen. Es sind nur 8 Raketen. Die Knallerei stört mich. Raketen knallen nicht. Die Menschen weiterlesen…