Instagram?

Social Media Accounts (Symbolfoto)

Als Instagram damals aufkam, es muss schon einige Jahre her sein, hatte ich mir auch mal überlegt, mir einen Account zuzulegen. Schließlich ist ein Fotoportal grundsätzlich geeignet für einen Amateurfotografen. Ich meine mich aber zu erinnern, dass ich damals die Konditionen durchgelesen hatte. Und dabei trat etwas für mich unschönes zu tage: Ich hätte die Nutzungsrechte an meinen Fotos an Instagram abtreten müssen. Egal, was sie damit machen wollten, sie hätten es gedurft, und das wollte ich nicht. Wie gesagt, aus der Erinnerung.

Nun las ich bei “Gedankenspalt” den Artikel Tschüß Instagram, und da denke ich doch, dass ich nicht viel versäumt habe. Allerdings kommt mir das Verfahren von Facebook und Twitter doch recht bekannt vor:

Ich fand heraus, daß die Instagram-Timeline von einem Algorithmus bestimmt wird, d.h. ich sehe nicht, was ich sehen will, sondern was Instagram denkt, was ich sehen sollte. Und leider denkt Instagram völlig anders als ich.

Wie sagte Nena doch so schön? “Nichts versäumt”.