Hochsitz? Tiefergelegt?

„Die Hängenden Gärten der Semiramis“ nannte ich dieses Kunstwerk, als es noch im Entstehen war. Ich sagte, es würde wohl kein Weltwunder werden. Nun ist es fertig und es ist der Schmetterlingsgarten der Künstlerin Kristina Buch. (EDIT: Die offizielle Bezeichnung ist „The Lover“.)

Hier sind (außer Schmetterlingen und Insekten) nun vielleicht die Naturfotografen  gefragt, das Beste aus diesem Kunstwerk zu machen. Obwohl die eingefleischten Vertreter der Naturfotografen sich natürlich weigern werden, diese künstliche Struktur Natur zu nennen. Natürlich? Künstlich? Kunst-lich? Naja, warum nicht?

Am Rande ist das Hochbeet übrigens mit Brennnesseln bepflanzt. Das macht den Schmetterlingen nichts aus, hindert aber hoffentlich die Menschen daran, auf das Beet zu klettern. Guter Plan 🙂

Geo: N51.312488 E9.497857

Kommentar verfassen