Geotagging

HerkulesNicht immer erinnere ich mich genau daran, wo ich ein Foto geschossen habe. Damit meine ich jetzt nicht den alten Witz “wir wissen nicht, wo wir im Urlaub waren, aber entwickeln wir mal die Bilder”, sondern die wirklich hilfreiche Information der Aufnahmeposition, wenn ich nachträglich noch etwas zu der Aufnahme schreiben möchte.

Wie also bekomme ich nach einer Fototour die Aufnahmeposition direkt in die Bilder hinein? Das EXIF-Format bietet die Möglichkeit dazu, die GPS-Daten direkt dort zu speichern. Da meine Camera aber weder einen eingebauten GPS-Empfänger noch einen elektrischen Anschluss hat, bleibt mir nur die Nacharbeit. Ich persönlich habe mich bisher mit MyTracks und GPSCorrelate (Linux) beholfen.

Bisher hatte ich einfach irgendwie, irgendwo die Auswahl angeklickt, den aufgezeichneten Track als GPX-Datei zu exportieren. Ob das direkt in der Android-App oder erst im Onlinebereich von Google-Maps war, weiß ich nicht mehr. Gerade finde ich diesen Befehl nirgends mehr. Das ist auch so ein kleines Problem bei Applikationen, die es nur online gibt oder die einfach mal so im Hintergrund aktualisiert werden. Im Grunde bestimmt jemand anderer darüber, was ich benutzen darf. Die Cloud hat nicht nur Vorteile …

Dieser Artikel auf “Nachbelichtet” stellt weitere Lösungen sehr gut gegenüber. Vielleicht kaufe ich mir doch nochmal eine passende Hardware dafür.

Kommentar verfassen