Anti-Spanner-App

Bei dem ganzen Gerede über unerwünschte „Mitleser“ ist eine Information vielleicht ganz interessant. Die kleine App „Threema“ kann uns auch in der Fotogruppe helfen, untereinander mehr als nur eMails zu schicken. Und trotzdem erfährt nur der von unseren Foto-Geheimnissen, der es erfahren soll. Die anderen müssen selbst üben. Fast wie im Fotoclub 🙂

Im Prinzip also so was wie WhatsApp, aber mit sogenannter „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“. Gibt’s für Android und iPhone. Ich habe mich spontan angemeldet. Wie ich dort heiße, könnt Ihr Euch wohl denken. Und wer hat’s erfunden? Die Schweizer 🙂

Zum Thema Verschlüsselung gibt es sicher noch einiges zu sagen, aber hier geht es ja in erster Linie um die Anwendung. Und dazu muss man kein Kryptologe sein.

Komisch übrigens, den Spruch „ich hab doch nix zu verbergen“ habe ich in dieser aktuellen Phase noch nicht wieder gehört. Sollte sich da etwa eine gewisse Sensibilisierung breit machen?

Kommentar verfassen