dOCUMENTA (13)

Die dOCUMENTA (13) fand vom 9.6. bis 16.9.2012 statt. Neben Kassel gab es noch weitere Standorte, einige davon auch weltweit verteilt. Ich habe jedoch nur die Kunstwerke in meiner Region besucht.

Die von mir besuchten Kunstwerke wurden aus meiner subjektiven Sichtweise beschrieben. Ich wollte zeigen und erklären, wie die Kunst auf mich wirkte. Es handelt sich also überwiegend nicht um die offizielle Sichtweise des Künstlers oder der Leitung der d13.

Jedes Kunstwerk ist mit dem Namen des Künstlers und seinem offiziellen Titel genannt. Zusätzlich gebe ich die Geo-Koordinaten an und verlinke diese direkt zu Google Maps. Ich übernehme keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Im Zweifelsfalle frage bitte nach (Mailadresse siehe “Info“), bevor Du eine größere Fahrt antrittst.

Bei Google Maps habe ich zusätzlich eine Karte angelegt, auf der umgekehrt die von mir beschrieben Werke positioniert sind. Die Beschreibungen verlinken jeweils zurück zu diesem Blog und meinen Artikeln bei der Nordhessen-Rundschau, soweit vorhanden.

Da die documenta inzwischen vorbei ist, werden die Kunstwerke bis auf wenige Ausnahmen bald nicht mehr zu finden sein. Die Geo-Koordinaten mögen vielleicht trotzdem ein Anreiz sein, die Plätze gelegentlich nochmal zu besuchen, um die esoterischen Nachwirkungen der Kunst auf sich wirken zu lassen. Das soll jetzt keine Polemik sein, es gibt Dinge in Raum und Zeit, die wir noch lange nicht verstehen. Einen Versuch ist es jedoch immer wert.

Kommentar verfassen