Wasser des Lebens

Whisky oder Whiskey (Wikipedia) ist nicht jedermanns Sache, aber die echten Fans werden nichts auf ihr Lieblingsgetränk kommen lassen. Der Name leitet sich aus dem schottisch-gälischen Begriff uisge beatha ab, Lebenswasser.

Die Insel Islay ist dabei eine der bekanntesten Stätte. Sie gehört zu den Inneren Hebriden und ist die Heimat von derzeit 9 Brennereien auf gerade mal knapp 620 km².

Eigentlich wollte ich ja nur ein Foto von dort verlinken, aber ich finde, dass sowohl der Whisky als auch die karge Landschaft einen ganz eigenen Charme haben 🙂

Beinn an Oir and a walker on Islay

Update 27.7.2013: Inzwischen ist ein ganz anderes Foto unter diesem Link zu sehen, als in meiner Erinnerung. Aber schön anzuschauen ist auch dieses.

Kommentar verfassen