YouTube

Berg (Tirol, Österreich)Da meine neue Lumix DMC-FZ1000 auch 4k-Videos erstellen kann, habe ich mich entschlossen, diese Funktion etwas intensiver zu benutzen. Video war bislang nicht so mein Ding, was im wesentlichen auf eine Erklärung aus meiner Schulzeit zurückzuführen war. Damals war “Super 8” noch Stand der Technik, die Filme teuer, die Cameras ebenfalls, und mit dem “Schneiden” tat man sich recht schwer. Der Lehrer, der damals mit einer solchen Camera und uns auf Klassenfahrt war, erklärte, dass man da schon genauer nachdenken sollte, was man wo filmt.

Wie man sich denken kann, war “denken” mir seinerzeit nicht so recht, das Fotografieren auf Kleinbild-Film und ein angemessener Bildaufbau (zu dem ich mir einiges angelesen hatte) schon das Non-Plus-Ultra an Denksportaufgabe. Da auch noch ein Drehbuch schreiben, bevor man an die Arbeit geht? Wie furchtbar, das ist ja wie Schule!

Heute ist das alles einfacher. Die Aufzeichnung auf ausreichend großer Speicherkarte kostet zunächst nichts, der Schnitt mit einem PC-Programm – außer Zeit – auch nichts, und die Veröffentlichung auf einem Videoportal wie Vimeo oder YouTube ebenfalls nichts. Das sind doch gute Gründe, es einfach mal zu probieren.

Und so ist denn hier mein erstes Video. Immer noch ohne Drehbuch, mit nur wenigen Akteuren und ebenso wenig Handlung, die ich auch noch komplett der Natur überlassen habe. Sei’s drum, viel Spaß beim Anschauen :-)

Der Kanal heißt übrigens https://www.youtube.com/c/DerSehfahrer