Rotbart vermisst!

Wie aus gewöhnlich gut unterrichteter Quelle zu vernehmen ist, wird der legendäre Schiffskater Rotbart seit längerem vermisst. Seine Begleiter sorgen sich um seinen Verbleib und siedeln von einer schlammigen Hafenecke um in den „Palast“ des Statthalters. Der Informationsfluss ist hier üppiger, und wie wir wissen, sind Informationen für Mensch, Katz und Hund gleichermaßen wichtig. Auch wenn jeder mit Fakten ganz individuell umgeht, besonders den alternativen 😉

Kommunikation ist überhaupt – auch in der Katzenwelt – eines der wichtigsten Themen. Zwar wissen wir, dass die Sprache eine gänzlich andere ist, aber dass sie kommunizieren, das ist unstrittig. Insbesondere in der nonverbalen Komponente treten gewisse Unterschiede zwischen Katz und Hund zutage, die ohne einen gewissen Grad an Empathie schnell zu Konflikten führen können.

Zwar hat die Gang in dem alten Hafen diese Probleme längst überwunden, aber gewisse Befindlichkeiten in der Sprache geben immer wieder Anlass zu Provokationen. Die Beziehung eines Hundes zu seinem Herrchen bleibt halt für das Individuum „Katze“ wahrscheinlich auf ewig unverständlich. Was natürlich nicht heißt, dass man nicht zusammenarbeiten könnte! Und wenn dann auch noch überraschend ein Tiger auftaucht …

Aber mehr will ich jetzt lieber nicht verraten, sonst frisst mich der Tiger noch 🙂

 

Kommentar verfassen