Tag 1 neigt sich dem Ende zu

Eigentlich sollte der heutige Tag der Erkundung von Can Picafort gewidmet sein. Aber nach dem ersten Besuch am Strand zog es uns immer wieder zu diesem hin. Die scheinbar endlose Weite der geschwungenen Bucht mit den beiden begrenzenden Höhenzügen bietet einen natürlichen Schutz, und der saubere Sandstrand lädt zum Baden und Verweilen ein. Noch ist weiterlesen…

All-in ist eben doch nicht all-drin

Nun ist auch klar, was “all-inclusive” bedeutet: Essen und Trinken sind im Reisepreis enthalten, jede weitere Zusatzleistung kostet allerdings ordentlich extra! So müssen für den Safe im Zimmer 19 Euro pro Woche bezahlt werden, und das WLAN kostet gestaffelt (Stunde/Tag/Woche/Monat) ebenfalls harte Euros. Für unseren einwöchigen Aufenthalt wären damit nochmal 15 Euro fällig. Reichlich unverschämt weiterlesen…