Rotbarts Sponsorenbücher im Hafen eingetroffen

Wie aus zuverlässiger Quelle verlautete, sind die Spezialdrucke der Sponsorenbücher inzwischen bereit zur Auslieferung. “Wie die Fotos zeigen, hielt sich das Interesse von Sally (alias Molly) und Benno (alias Großtaze) durchaus in Grenzen” heißt es dazu auf dem Blog zum Buch.

Na, dann kann es ja losgehen! Und was spontane Weihnachtsgeschenke betrifft, steht seit dem 5. Oktober bei Create Space alles bereit, um diese noch rechtzeitig auszuliefern.

 

 

 

Ähnliche Artikel:

Graulockes Nachfahren

20140516_200420Vielleicht war es Graulockes Einfluss, der diesen Katzenschlag auf Kreta hervorgebracht hat. Zumindest war es deutlich, dass “Löckchen” sich stets in der Nähe unseres Pools herumgetrieben hat. Möglicherweise hat die Erinnerung an die Geschichten ihrer Großmutter sie vor allzu großem Abstand zum Wasser bewahrt. Wir hatten keinen Hochseesegler im Pool, aber die Luftmatratze mag Erinnerungen wachgerufen haben.

Leider war Löckchen zu ausgehungert, als dass sie Muße gehabt hätte, mit uns zu reden. Doch irgend etwas an ihr ließ mich glauben, dass sie nicht ohne Grund zu uns gefunden hatte. Auch wenn ich an dem Abend keine neuen Geschichten aus Rotbarts Zeiten zu hören bekam, eine gewisse Vertrautheit war vorhanden und wurde von meiner Familie mit ordentlich Futter belohnt. Was könnten die streunenden Katzen auf Kreta noch alles erzählen, wenn sie nur einen Weg finden würden, Vertrauen zu den Menschen zu fassen? Viel zu oft müssen diese Vierbeiner schlechte Erfahrungen gemacht haben, so dass es lange braucht, bis sie sich Menschen freiwillig nähern.

Spannende Katzengeschichten findest du übrigens auf http://rotbartsaga.com/

Ähnliche Artikel:

_DSC2839

Ein Nachmittag im Bergpark

Blick über KasselEs ist eine besondere Art der Stimmung im Bergpark. Mich umfasst eine Ruhe, eine Stille, die sich nur schwer mit Worten beschreiben lässt, eine innere Stille. Vom Lac schleicht sich Gitarrenmusik und Gesang an mein Ohr, auch das gehört zu dieser Art Stille. Das Knirschen der Schuhe, die über den Kies laufen. Es klingt anders, wenn ein Radfahrer darüber fährt, gleichmäßiger. Ein Paar hält sich in den Armen, eine Gruppe Touristen lauscht dem Reiseführer, aber sie sind zu weit weg. Zu weit für ein Foto, und zu weit weg um die Worte zu verstehen. Kinder spielen im Gras.

Ich drehe eine kurze Runde um die Schlosswiese, vorbei an dem Teich, an dem in den Sommermonaten die Fontaine den krönenden Abschluss der Wasserspiele bildet. Die Sonne scheint, es ist mild, ein richtiger Altweibersommer. Zwar frischt der Wind gelegentlich auf, aber er flaut schnell wieder ab, zwischen den Wolken am Himmel drängt sich die Sonne zaghaft durch. Ein Mann kriecht förmlich in einen Rosenstock am Gewächshaus hinein, die Camera am Auge auf der Suche nach der ultimativen Makroaufnahme.

Fotomotive gäbe es zu Hauf, aber ich beschränke mich auf nur wenige. Ein oder zwei noch nicht versuchte Perspektiven vom Tempelchen mit zwei sich jagenden Enten, eine HDRI-Aufnahme von einer anheimelnden Stelle zwischen zwei Bäumen. Noch weiß ich nicht, was daraus geworden ist, auch wenn dies zu Zeiten der Digitalfotografie seltsam klingt. Aber die Erfahrung zeigt, dass sich das Bild auf dem kleinen Monitor der Camera nicht sehr gut beurteilen lässt. Dabei versuche ich seit längerem, so viel wie möglich “out-of-the-box” zu fotografieren. Ich merke, dass ich mir mehr Zeit für meine Fotos nehme, und dass es mir gut tut.

In der Höhe rauscht ein Flugzeug.

Da sind immer noch die leisen Stimmen im Hintergrund im Cafe direkt am Schloss, präsent, doch keineswegs störend. Ich lasse meinen Blick über die Szenerie schweifen und denke … nichts. Einfach nichts.

Ähnliche Artikel:

Rotbart-banner

Erfolgreicher Stapellauf der MS Rotbart

Wie ich eben aus zuverlässiger Quelle (Facebook) erfuhr, ist die Neuerscheinung “Rotbartsaga. Das Vermächtnis des Kapitäns Carl Carlszoon” nun bestellbar. Unten findet Ihr ein paar Ausschnitte, die von einem ausgesprochen liebevollen Layout zeugen.

“Mein Dosenöffner”, so Kater Benno alias Großtatze in einem eben geführten viertuellen (Benno, Wolfgang Schwerdt, Sehfahrer und vermutlich Rotbart im Hintergrund) Interview, “hat gerade mit der Druckerei telefoniert. Dosi sagte, die Sponsorenbücher sollen noch im Oktober bei den Unterstützern eintreffen.”

Wenn Euch das Lesen genau so viel Spaß macht, wie mir während der Layoutphase, dann wird niemand den Kauf bereuen! Also auf an die Tasten und fleißig bestellt!

Liebe Grüße

Der Sehfahrer

… und ein herzliches Miau an alle felinen Helfer!

UPDATE: Amazon-Bestell-Link

 

Rotbartsaga - Ausschnitte

Ähnliche Artikel: